Navigieren / suchen

Inook Schneeschuhe

Innovative Konzepte und Erfahrung spiegeln sich in den Modellen der Schneeschuhmarke INOOK wieder, die vom französischen Schneeschuh-Papst Jean-Claude Bibollet gegründet wurde. Dabei war Bibollet bereits vorher im kanadischen Schneeschuhmarkt sehr erfolgreich, bis er sich im Jahre 1980 entschied, sein eigenes Label zu gründen. 1994 war es dann endlich so weit! Gemeinsam mit Michel Rayout gründete Jean-Claude Bibollet die Schneeschuh-Marke INOOK und verkaufte bereits in der ersten Wintersaison über 2000 Paar Schneeschuhe. Ein Erfolg, mit dem wohl so schnell niemand gerechnet hatte. Trotzdem nutzen die Gründer ihren Erfolg und entwickelten zwischen 1995 bis 2003 ganz unterschiedliche Schneeschuhmodelle, welche durch patentierte Details aufgewertet wurden. Gleichzeitig wurde das Vertriebsnetz für die INOOK Schneeschuhe ausgebaut und es entstanden 3-D-Rahmenkonzepte für die unterschiedlichsten Einsatzbereiche und Körpergrößen.

Im Verlauf der Zeit machten die INOOK Schneeschuhe einige Veränderungen durch. Wie etwa die Rahmenkonstruktionen im Jahre 2003, die sich dank neuer Entwicklungsmöglichkeiten immer besser dem Gewicht und der Körpergröße des Trägers anpassen konnten. Gleichzeitig wurden zwischen 2005 und 2006 Steighilfen für die verschiedenen Schuhe entwickelt, um sich den Bedürfnissen von alpinen Schneeschuhläufern besser anzupassen. Besonders beliebt war zu dieser Zeit der Alpin High-End OX1, welcher 2006 von INOOK auf den Markt gebracht wurde. Während das Unternehmen 2007 mit dem Alpin High-End Schneeschuh Lady das alpinen Schneeschuhmodell für Frauen präsentierte. Dabei wurden die Schneeschuhmodelle OX1 sowie OX1 Lady mit neuen Mittelstückverbindungen ausgestattet, die sich bei ihrer Ratschenschnallenbindung durch verschiedene Kunststoffhärten auszeichneten und so für eine bessere Kraftübertragung zwischen Schneeschuh und Bergschuh sorgte. Schließlich wurden ab 2008 alle neuen Einsteigermodelle von INOOK mit Automatiksteighilfen ausgestattet, während mit VXM und VXL zwei neue Schneeschuhmodelle an den Start gingen.

Bis heute hat das Unternehmen bereits über 50.000 INOOK Schneeschuhe verkauft, wobei es die Firma längst auf den zweiten Platz der Schneeschuhhersteller geschafft hat. Dabei können Erwachsene, Fortgeschrittene, Anfänger und Kinder aus einer großen Auswahl an unterschiedlichen Schneeschuhmodellen wählen, die für die verschiedensten Einsatzgebiete geeignet sind. Gleichzeitig sind alle Schuhe „wasserdicht“ und zeichnen sich durch einige technische Innovationen aus. Auf diese Weise passen sich die Schuhe immer den vorhandenen Gegenden an und können dabei Temperaturen bis zu -40°C aushalten.